Heinrich der Ältere, Herzog von Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel
✽ 24.VI.1463. Nach Abdankung von Herzog Wilhelm d. J. regierte er seit 1491 gemeinsam mit seinem Bruder Erich d. Ä. Als Gegner städtischer Selbständigkeit versuchte er, Rechts- und Besitztitel zurückzugewinnen, welche Braunschweig der Landesherrschaft abgerungen hatte, was ihm aber nach achtmonatiger erfolgloser Belagerung der Stadt 1492/93 mißlang (Große Braunschweiger Stadtfehde). † 23.VI.1514 bei der Belagerung der Burg Leerort (Ostfriesland).
Vgl. Priebatsch, Felix: Die große Braunschweiger Stadtfehde 1492/93. Phil. Diss. Breslau 1889. — Henning Brandis’ Diarium. Hildesheimische Geschichten aus den Jahren 1471–1528. Hrsg. von Ludwig Hänselmann. Hildesheim 1896 S. 108–137. — Spieß, Werner: Geschichte der Stadt Braunschweig im Nachmittelalter vom Ausgang des Mittelalters bis zum Ende der Stadtfreiheit (1491–1671). 1. Halbbd. Braunschweig 1966 S. 20–25. — NDB VIII 350.
12170 Heinrich der Ältere, Herzog von Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel: Ausschreiben betr. die Streitigkeiten mit der Stadt Braunschweig. 14.X.1492. [Magdeburg: Moritz Brandis, nach 14.X.1492]. 
1 Bl. eins. bedr. 348 × 280 mm. 93 Z. Typ. 13:82G. Init. p. Rubr. ε.
Z. 1 (A)Llen vd itliken geyſtliken vnde wertliken Koꝛfoꝛſten foꝛſten grauen frieherē pꝛelaten capittelen riddern knechtē Boꝛgermeiſtern reden gildē gemeinheidē voꝛ vnſerē boꝛgern vd burē de duſſe bꝛeff voꝛkumpt ſehn edder hoꝛē leſen Entbeden wy Henrich de elder von gots gnadē Hertoge to bꝛūſwig vd luneboꝛg vnſe frunt-liken dinſte … Z. 28 ⁌ Tom Erſten ſo Wij dē von bꝛunſWig als regerēde foꝛſte to erkēnēde gegeuē v voꝛkūdiget oꝛe lehn in geboꝛlicher tijt to entfangende. … Endet Z. 93 … Gegeuen mit vnſem vpgedꝛucktem Ingeſegel Am Sondage Calixti pape Anno domini ⁊.xcij. 
Vorlage: Hildesheim DomB (Kopie).
Anm. Die bislang unbekannte Type 13 ist in mehreren Majuskelformen der Leipziger Type 1 von Markus Brandis ähnlich (vgl. GfT 66), zeigt aber auch eine eingesprengte O²-Form aus der Leipziger Typ. 6 von Moritz Brandis (vgl. GfT 516); sie wird wohl vor der Einführung der Magdeburger Texttype 7 im Almanach für 1493 (GW 1478) benutzt worden sein.
Einbl 678. VE15 H-18. Borchling-Claussen 199. Altmann: Brandis, Moritz 73. Ernst: Hildesheim II,2 153. ISTC ih00011440.
Hildesheim DomB.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendrucke • © 2000 Anton Hiersemann, Stuttgart • https://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/HEINBRA.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14