Has, Kunz
Auch Conrat Has, Contz Hass, ✽ um 1460 in Nürnberg, † um 1527. Tuchmachergeselle, Handelsmann, Schreiber und Gelegenheitsdichter im Dienste der Stadt. Bekannt als Autor von neun Reimpaargedichten und zwei Liedern in Nürnberger Stadtmundart.
Vgl. Verf.Lex.² III 538–544.
10 Sp.581a Has, Kunz: Drei hübsche neue geistliche Lieder. Augsburg: Matthäus Francke, [1500]. 
C 2898.
Matthäus Francke ist erst ab 1559 als Drucker nachzuweisen. Bei dem von Copinger angegebenen Ex. London BL handelt es sich um den um 1540 von Jobst Gutknecht gedruckten ,,Bauernkalender", Brit.Libr.Cat. 141 S. 328.
Lob der Stadt Nürnberg
 
Ausg. von Karl August Barack. Nürnberg 1858.
12131 Has, Kunz: Lob der Stadt Nürnberg. [Nürnberg: Friedrich Creussner, nicht vor 1490]. 
16 Bl. [ab⁸]. 24 Z. Typ. 4:87G. Init. d. 1 Hlzs.
Tit. Hlzs.  Eyn new gedicht der loblichen Stat  Nrmberg von dem regiment gebot  v ſatzung eyus erbern weyſen Rats  Bl. 1b (W)on iugēt auf ſo het ich gūſt  zu ſchner meiſterlichē kūſt  Als tichten vnd poetrey  … Lage b Hat yetlichs da ſein eigenſchafft  … Endet Bl. 16b Z. 19 Vnd auch ir frumme vnderton  Dz helf vns maria die edel kron  Die geb vns ein ſeligs endt  Domit iſt diſz gedicht vollendt  Kuntz haſz 
Vorlage: Nürnberg GermanNM (Kopie).
Anm. Digitalisat und Transkription auch in Deutsches Textarchiv [27.XII.2017].
Schr 4183. Schramm XVIII Abb. 321. Hellwig 459. ISTC ih00005900.
Nürnberg GermanNM.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
12132 Has, Kunz: Lob der Stadt Nürnberg. Nürnberg: Peter Wagner, 1492. 
18 Bl. [a⁶b–d]. 24 Z. Typ. 1:87G. Init. d, m. 1 Hlzs.
Tit. (E¹)in ne gedicht ď loblichen ſtat Nrn-berg vō irē regimēt gepot v ſatzung eins  erbern weiſen rats nach inhalt irer ſtatut.  (S) Sebolt   (S) Laurentz  Hlzs.  Bl. 1b (W)on iugent auff ſo het ich gunſt  tzu ſchner meiſterlicher kunſt  Als tichten vnd poeterey  … Lage b Rieſen da nach farb vnd ſchmagk  … Endet Bl. 17b Z. 21 Das klage der richter ſer Contz Has  der auch voꝛ tzeitten reicher was  Kauffmans war het vnderhanden  gott beht vns all voꝛ ſchanden  Bl. 18a Voꝛ der heiſſen helle flamen  der des beger der ſpꝛech Amen.  Czu Nrnberg in der werden Stat  Peter Wagner das gedꝛuckt hat  Als man tzalt nach der gburt Criſti  Tauſnt vierhundert tzweyundnentzgi  Bl. 18b leer.
Vorlage: Berlin SB (Original).
Reproduktionen: Berlin SB (Digitalisat).
C 2896. Schr 4184. Schramm XVIII Abb. 410. VB 1883. ISTC ih00005950.
Berlin *SB
.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
Von der Welt Lauf
(Ursach, wodurch der Welt Händel verkehrt werden)
Ausg. von Ernst Matthias in den Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 7(1888) S. 169–236. Zur hsl. Überlieferung vgl. den Handschriftencensus [4.II.2013].
12133 Has, Kunz: Von der Welt Lauf. [Bamberg: Hans Sporer, 14]92. 
8 Bl. a⁸. 30 Z. Typ. 2:96G. Init. l. Rubr. β. 1 Hlzs.
Tit., xylogr. Ein hbſs neues gedicht. das  itzund vō der werlt lauff ſpricht  Das der gewalt wol mcht fur-kummen. das ein yder handel  plib jn ſeinem frummen.  Hlzs.  Bl. 1b (H³)ꝛt mir zu ein abentdeer  die mir iſt widerfar heer  Do man dē haber ſchneidē ſolt  … Endet Bl. 8b Z. 23 Verknd es weyter in die welt  das man nicht vmb das ſchnd gelt  Das bel vngeſtrofft las  alſo hat vns gedicht kuntz has  ⁌ Gedruckt Im .LXXXXij. iare 
Vorlage: Berlin SB (Original).
Reproduktionen: Berlin SB (Digitalisat).
C 2897. Schr 4185. Geldner: Bamberg 153. VB 340. ISTC ih00005980.
Berlin *SB.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
12134 Has, Kunz: Von der Welt Lauf. Bamberg: Marx Ayrer und Hans Bernecker, [14]93. 
10 Bl. a¹⁰. 26 Z. Typ. 1:105G. Min. f. Init. Rubr. α. 1 Hlzs.
Tit. xylogr. Hierin vindet man die  vrſach wodurch alle hen-dell yetz in diſer welt ver-kert vnd verderbt werdē.  Hlzs.  Bl. 1b (n³)Vn hört mir zu ein abenteür  dy mir iſt widerfarn heür.  Da man den habern ſchneiden solt  … Endet Bl. 10a Z. 2 das man nicht durch das ſchnöde gelt  Das vbel vngeſtꝛoffet laß  alſo hat gedicht Contz has.  ⁌ Gedꝛuckt vnd volendet in der  werden ſtat Bamberck Von  Marxen ayꝛer Vnd Hanſſen  beꝛneckeꝛ In dem zinckēweꝛd  Im   lxxxxiij.   Iare.  Bl. 10b leer.
Vorlage: Wien NB (Mikrofilm).
H 8368. Schr 4186. Geldner: Bamberg 174. Ce³ H-6. Pell 5703. CIBN H-3. Mead 485. ISTC ih00006000.
Paris BN (def.). San Marino (Calif.) HuntingtonL. Wien NB
.
Gesamtüberlieferung: 3 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
10 Sp.583a Has, Kunz: Von der Welt Lauf. Augsburg: Lukas Zeissenmair, [14]99. 
H 8369. Schr 4188. ISTC ih00006100.
Nicht nachweisbar.
12135 Has, Kunz: Von der Welt Lauf. Nürnberg: Ambrosius Huber, [um 1500]. 
4 Bl. [a]. Typ. 1:88G, 2:140G. Rubr. α. 1 Hlzs.
Tit. Hierin vindet mō die vꝛſach ꝛvodurch alle hendel yetz in der ꝛvelt  verkert vnd verderbt ꝛverden.  Hlzs.  Bl. 1b [³]Vn hꝛt mir zu ein abenteur. dy mir iſt wid’far  her Da mā dē habern ſchneidē ſolt. … Endet Bl. 4b Z. 30 … das mā nit durch  das ſnde gelt. Das vbel vngeſtroffet laß. Alſo hat ge-dicht Contz haß.  ¶ Gedꝛuckt zu Nrberck Von Ambroſio Huber. 
Vorlage: Wien NB (Mikrofilm).
Anm. Digitalisat und Transkription auch in Deutsches Textarchiv [27.XII.2017].
Reproduktionen: München SB (Digitalisat).
VD16 H 750. Schr 4187. Schramm XVIII Abb. 759. BSB-Ink H-7. ISTC ih00006200.
München SB
. Wien NB
.
Gesamtüberlieferung: 2 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendrucke • © 2000 Anton Hiersemann, Stuttgart • https://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/HASKUN.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14