13926 Jacobus van Maerlant: Wapene Martijn, franz. (Harau Martin). [Brügge: Jean Brito, nicht vor 1477]. 
Vorlage: Brugge StArch (Kopie).
Inhalt: Martijn I,1–520. — Martijn II,66–273 u. 326–338. — Martijn III,1–143.
Zur Datierung vgl. Hellinga: PT I 29.
Anm. Erhalten sind Fragmente der Lagen a und c, die Lagenbezeichnungen sind in den Kustoden angegeben. Der Aufbau der nicht überlieferten Lagen b und d kann aus dem Umfang des fehlenden Textes erschlossen werden. Vgl. Fredericq, Paul: Het Brugsch fragment der berijmde Fransche vertaling van Maerlant’s Wapene Martijn. In: Tijdschrift voor Nederlandse Taal- en Letterkunde 4(1884) S. 275–291. — Fredericq, Paul: Nieuwe fragmenten der berijmde Fransche vertaling van Maerlant’s Drie Martijns. In: Tijdschrift voor Nederlandse Taal- en Letterkunde 17(1898) S. 33–45. — Huet, Gédéon: La traduction française des Martins de Maerlant. In: Romania 29(1900) S. 94–104.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 66.
C 3959. CA 1027. Hellinga: PT I 29.II 396. ILC 1514. CBB 4537bis. ISTC im00013500. GWMs M22623.
Brugge StArch (Fragm. Bl. 1–10, 21–24 u. 26–28, def.).
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/GW13926.htm • Letzte Änderung: 2020-10-19