1 Bl. eins. bedr. 29 × 147 mm. 6 Z. Typ. 1:107G.
Anm. 1. Auch mit GW 15 auf einem Blatt gedruckt (z.B. Ex. Berlin SB. München UB).
Anm. 2. Achtfacher Satz.
Anm. 3. Vgl. Rhodes, Dennis E.: Five Undescribed German Incunabula in British Libraries. In: Ars impressoria. Festschrift für Severin Corsten. 1986. S. 98–99. — Als die Lettern laufen lernten. Medienwandel im 15. Jahrhundert. Inkunabeln aus der Bayerischen Staatsbibliothek München. Ausstellungskatalog. Wiesbaden 2009. Nr 63 (m. Abb.).
Reproduktionen: Berlin SB (Digitalisat). Eichstätt UB (Digitalisate) (1), (2). München UB (Digitalisat).
Einbl 421–428. VE15 B-32. VB² 189.7. Hubay: Eichstätt 152. 153. ISTC ii00064200.
Berlin *SB (Satz 1–3). Eichstätt UB
(Satz 1–8). London MJohn (Satz 1 u. 2). München *UB
(Satz 1 u. 2).
Gesamtüberlieferung: 4 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/GW03767.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14