62 Bl. [a¹⁰b–f⁸gh⁶]. 38 (34–39) Z. Typ. 2**:104G (ehemals Drucker des Fliscus Type 1), 3:118G (Fliscus Type 3), 4:147G (Fliscus Type 2). Einmal Min. f. Init. Rubr. α.
Anm. Vgl. Altmann: Brandis: Die bei Haebler: Typenrepertorium V S. 40 angenommene Werkstatt „Drucker des Fliscus“ ist somit Lukas Brandis zugewiesen.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 18. Berlin SB (Digitalisat).
Klebs 120.1. Altmann: Brandis, Lukas 43. IBP 601. VB 1449. Pr 2615. Bod-inc A-487. Borm: IG 247. Collijn: Uppsala 174. Madsen 371. Wilhelmi: Greifswald 65. ISTC ia01184700.
Berlin *SB
(2 Ex.). Freiberg Gy. Greifswald GeistlMin
. København KglB. Oxford Bodl. Pelplin Sem. Rostock UB
(def.). Tallinn Arch (def.). Uppsala UB. Włocławek Sem. Wolfenbüttel HerzogAugustB (2 Ex.).
Gesamtüberlieferung: 13 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/GW02806.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14