Cautelae
Der unbekannte Verfasser bezeichnet den Erfurter Theologieprofessor Johannes Dorsten († 1481), welcher den Augustinereremiten angehörte, als seinen Ordensgenossen (vgl. Bl. 6b Z. 17: „Secunda pars conclusionis declaratur. Pro cuius declaratione advertendum secundum venerabilem patrem Johannem de Dorsten sacrae theologiae professorem ordinis nostri …“). — Nachtrag zum gedruckten GW: Zum Verf. vgl. Verf.Lex.² IV 700.
06395 Cautelae. De cautelis in absolutione sacramentali servandis. Wirklicher Verf.: Johannes de Paltz. [Erfurt: Drucker des Bollanus, um 1486/90]. 
20 Bl. 〈a1a2〉⁸〈a3a4〉⁶〈a5〉⁶. 32–33 Z. Typ. 1:87G.
Reproduktionen: München SB (Digitalisat).
HC 13630. Ce³ C-327. IBP 1485. VB 1132. BSB-Ink I-496. Sallander: Uppsala 2139. ISTC ic00327000.
Berlin *SB. Erfurt StB
. Gniezno ArchErzbisch. München SB
. San Marino (Calif.) HuntingtonL. Uppsala UB. Wrocław BU.
Gesamtüberlieferung: 7 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/CAUTELA.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14