Antonius  Abbas Magnus
Hl., Patriarch der orientalischen Mönche, der bekannte Asket der ägyptischen Wüste, ✽ 251 in Coma bei Memphis, seit 305 Abt von Fajum, † 356.
Übersicht
2207.220710N
2208
6 Bl. a⁶. 24 Z. Typ. 1:121G. Min. f. Init. 2mal ders. Hlzs.
Claudin IV 425. Bechtel V-118. Ce³ A-888. Davies: EFB 570. ISTC ia00888000.
Washington (D.C.) LC.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
6(?) Bl. 24 Z.
Bl. 2a(?) Senſuit la vie du gloꝛieux mōſeigneur ſaint  Anthoine extraitte mot par mot de ſa legende.  [²]I cōme anthoine eſtoit en laage de vingt ans  il ou yt lire en legliſe. … Endet Bl. Bl. 5b(?) Z. 18 … cōſtantin qui regna  lan de gꝛace de noſtre ſeigneur troys cens ⁊ qua-rante.  Cy fine la legende ſain Anthoine. 
Vorlage: Claudin.
Anm. 1. Nach Claudin sehr nahe an der vorhergehenden Nr.
Anm. 2. Vgl. Accurti II S. 65.
Claudin IV 516.
10 Bl. a¹⁰. 2 Sp. 35 Z. Typ. 1:97R. Init. d. Rubr. α. 3 Hlzs.
Reproduktionen: Firenze BN (Digitalisat).
R 1347. IGI 703. ISTC ia00888500.
Firenze BN (2 Ex.), BRiccard.
Gesamtüberlieferung: 3 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/ANTOABB.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14