12660 Historia. Mélusine, deutsch. Übers. u. Bearb. Thüring von Ringoltingen. Augsburg: Johann Bämler, 18.II.1480. 
100 Bl. [a–g¹⁰h⁸i¹²k¹⁰]. 25–28 Z. Typ. 1a:140G. Init. c, d, f, k, l. Rubr. α. 73 Hlzs., dar. 7 z.T. mehrmalige Wdh. Rotdr.
Bl. 1a leer. Bl. 1b Hlzs.  Bl. 2a, rot (D)As abenteürlich bůch beweiſet vns vō  einer frawen genant Meluſina. die do  ein merfeÿn v darczů ein geboꝛne kü‑​nigin. v au dē berg Awalon kōmē  iſt. … Z. 15, schwarz (S)Eÿt dz ď gro natürlich meiſteꝛ  Ariſtotiles ſpꝛicht am anfang v  vorꝛed ſeines eꝛſtē bůchs Methauiſice Ein eglicher menſch begert  vō natur vil ze wiſſen … Bl. 3a Z. 5 ⁌ Wie herꝛ Johas vō Poꝛtenach ſeinē Caplan beualch diſes bůch in fraczoſiſche ſprach ze machen vnnd  ze tranlatieꝛ.  Hlzs.  (E³)S iſt geweſen voꝛ zeiten … Lage b Wie Reÿmund vō der junckfrawen Meluſina ſchiede  … Endet Bl. 100b Z. 16 … v  von dem nabel hinab ein groſſer langer wurme.  Hie endet ſich di bchlin ſligklichē In dem namē des  vatters. vnd des ſuns. vnd des heiligē geiſtes Amen  ⁌ Getruckt vnd vollendt von Johanni bmler zů  Augſpurg an freÿtage voꝛ dem weſſen Suntag  Anno di M.CCCC.LXXX. jar. 
Vorlage: Berlin Kupferstichkab (Original).
Zur Datierung vgl. LThK² X 1012.
Anm. Druckabschrift: Trento BCom, Cod. 1951, Bl. 1r–90v. Vgl. Terrahe, Tina: Eine neue Handschrift der ‘Melusine’ Thürings von Ringoltingen. In: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 138(2009) S. 50–52.
C 3974. Gotzkowsky B 8.6. Schr 4630. Schramm III Abb. 637–646. Ce³ M-478 u.Suppl. Pollard: MorganL 148. ISTC im00478000.
Berlin *Kupferstichkab. Harburg *ehem. OettingenWallersteinB (Bl. 69 fehlt). New York *MorganL. Sankt Gallen Benedikt.
Gesamtüberlieferung: 4 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendrucke • © 2008 Anton Hiersemann, Stuttgart • http://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/GW12660.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14