11728 Guido de Monte Rochen: Manipulus curatorum. [Augsburg]: Christmann Heyny, [14]71 [vielmehr 1481]. 
130 Bl. [a¹⁰b–e⁸f⁶⁺⁸⁺²g–p⁸]. 31–35 Z. Typ. 1:119G. Init. a, b, c, d, e, f, g, h, i. Rubr. α, β.
Bl. 1 leer. Bl. 2a ⁌ Tractatus pꝛimus de ſacramētis Et hz tria capitula.  … Bl. 4a (R)Euerēdo in criſto patri ac domīo Raimundo diuina ꝓuidencia ſancte Valencie epiſcopo ſuoꝛum deuotoꝛū nimius  Guido de monte Rotherij … Lage b debet baptizare. ne mulier in pcia viri Ne nō ꝓmo-… Endet Bl. 128b Z. 26 … cuius regni cōciues nos faciat ex regum ds danciū ihe-ſus criſtus Amen.  ⁌ Curatoꝛum manipulus finit feliciter  Per Criſtmannū Heyny. Anno lxxj. 
Vorlage: Berlin SB (Original). Augsburg SStB (Einzelfotos).
Zur Datierung: Christmann Heynys Drucktätigkeit ist nur für die Jahre 1481/82 belegt. Im Ex. Cambridge ist die Jahreszahl „lxxj“ von zeitgenössischer Hand in „lxxxj“ geändert. Vgl. Walsh: Harvard 613.
Anm. 1. Als Vorlage diente Nr 11726.
Anm. 2. Dem als Druckvorlage dienenden Exemplar fehlte die Lage g, so dass Exemplare von nur 122 Bl. entstanden. Bei einem Teil der Auflage ist der so entstandene Textverlust nachträglich durch den Druck von 8 Bl. ausgeglichen worden, die zwischen dem 6. und 7. Bl. der Lage f eingefügt worden sind. Verursacht durch eine Fehlkalkulation beim Satz stehen ausserdem am Ende der Lage g zwei nur einseitig bedruckte Bl., deren Text bereits auf den letzten Bl. der Lage f gedruckt worden war. In einigen Ex. sind diese Fehlblätter getilgt. Durch die Reduzierung der Lage g ergeben sich weitere Abweichungen in Umfang und Kollation, so dass es Exemplare mit vier verschiedenen Kollationen gibt:
1. 120 Bl. [a¹⁰b—f⁸g⁸—²h—p⁸] (BMC. Pell. Walsh: Harvard 613; z. B Ex. Cambridge (Mass.) HoughtonL. London BL. 2. Ex. Paris BN).
2. 122 Bl. [a¹⁰b—p⁸] (Hellwig 447. Hubay: Neuburg–Ottobeuren 268; z. B. Ex. Neuburg SB. Nürnberg GermanNM).
3. 128 Bl. [a¹⁰b—e⁸f⁶+⁸+²g⁸—²h—p⁸] (z. B. Ex. Augsburg UB. Oxford Bodl. Sankt Petersburg NB).
4. 130 Bl. [a¹⁰b—e⁸f⁶+⁸+²g—p⁸]. (Holter 358. Hubay: Augsburg 974. Pell; z. B. Ex. Augsburg SStB. Berlin SB. Kremsmünster Benedikt. 1. Ex. Paris BN).
Reproduktionen: München SB (Digitalisat).
H 8171. Ce³ G-565. Gspan-Badalić 770. IBE 2775. IBP 2583. IGI 4574. Pell 5524. VB 259. BSB-Ink G-445. Pr 1816. BMC II 376.IB 6463. Bod-inc G-279. Günther 39. Hubay: Augsburg 974. Madsen 1838. Sack: Freiburg 1692. Walsh: Harvard 613. ISTC ig00565000.
Aarau ehem. KantB. Aosta Sem. Augsburg SStB (Kaufv. 1485), UB (def.). Berlin *SB. Cambridge (Mass.) HoughtonL. Città del Vaticano BVat. Firenze BN. Freiburg UB (Fragm. 1 Bl.). Graz ZBFranzisk. Halle ULB. København KglB (unvollst.). Kremsmünster Benedikt. Leipzig BuchM (z.Z. Moskva GosB). London BL, WellcomeMedL. Madrid BN. München SB (2 Ex.). Murska Sobota ehem. KnSzapary. Neuburg SB. Nürnberg GermanNM. Oxford Bodl. Paris BN (2 Ex.). Regensburg HB. Sankt Peter HistB (Fragm. 1 Bl.). Sankt Petersburg NB. San Marino (Calif.) HuntingtonL. Stuttgart LB. Urbana UL. Washington (D.C.) CatholUL (unvollst.), LC (3 Ex., 1. Ex. 2. Kollation, 2. Ex. 4. Kollation, 3. Ex. 3. Kollation). Wien NB. Wrocław BU (unvollst.). Würzburg UB.
Gesamtüberlieferung: 38 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendrucke • © 2000 Anton Hiersemann, Stuttgart • http://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/GW11728.htm • Letzte Änderung: 2013-12-03