09520 Eyb, Albrecht von: Ehebüchlein. [Nürnberg: Anton Koberger, 16.X.1472]. 
60 Bl. [a–f¹⁰]. 32 Z. Typ. 2:115G.
Bl. 1 leer. Bl. 2a  .Tytel diſes půchleins des erſten teyls :.  Ob einem māne ſey zunemē ein eelichs weyb oder nicht  … Endet Z. 24 Das kein ſůnder verzweyfeln ſolle ჻  [³]ie natůrlichen meiſter haben in iꝛer ſchule vnd  ůbung fůrgenōmen vnd gediſputieret ein hůp-ſche gemeine frag. Ob einem māne ſey zunemē  ein eelich weyb oder nicht. Vnd wiewol diſe frag mit  kurtzen woꝛten von den ſelben meiſter wiꝛt hingelegt  yedoch hab ich Albꝛecht von Eybe in beyden rechten  doctoꝛ Archidiacon zu Wirtzburg. vnd Thūmheꝛr zu  Bl. 2b Bamberg vnd Eyſtet. der löblichen keiſerlichen ſtat  Nůꝛmbeꝛg vnd eym erbeꝛn weyſen fůꝛſichttigē rate … Z. 6 … fůr-genomen auff die fůꝛgelegten frag zuſchꝛeiben … Z. 10 … zu einē guttē  ſeligen Neůen Iare der Iar zal Cꝛiſti vnnſers heꝛrē ge-puꝛt Tawſent Vierhūdeꝛt vnd zwei vnd Sibitzigiſten  Iaren … Bl. 3a Ob einem manne ſey zunemen ein eelich weyb oder nit  [⁷]Ocrates phyloſophus Ein natůꝛlichʼ  meiſteꝛ zu Athenas … Lage b menner abwenden die augen vō andr fꝛembd weybꝛ  … Endet Bl. 59b Z. 25 … vnd erlanngen ab-waſchung vnſer ſůnden vnd weꝛden geweiſt ůber den  ſchnee in gegenwerttigkeit deiner gottheit Amen :  .  Bl. 60 leer.
Anm. 1. Das Augsburger Exemplar enthält am Schluß von Bl. 59b folgenden Eintrag von zeitgenössischer Hand: ‘Impressum magistraliter a florido ciue florentissime ac imperialis nominis venustissime dignitatis vrbis Nüremberg Antonio Koburger jn die sancti galli Anno verbigene natiuitatis Millesimo quadringentesimo septuagesimo secundo jndictione quinta .d. littera currente dominicali’ (16.X.1472). Der Augsburger Sammelband (Inc. 170) enthält: 1) Burlaeus: De vita et moribus philosophorum. [Nürnberg: Koberger, nicht nach 16.II.1473] GW 5785; 2) Honorius Augustodunensis: De imagine mundi. [Nürnberg: Koberger, nicht nach 5.II.1473] Hain 8800; 3) Eybs Ehebüchlein. Die Texte enthalten Marginalien, die wahrscheinlich von Eybs Hand herrühren. Daß Eyb die Koberger–Ausgabe seines Werkes besessen hat, darf als sicher gelten; es ist nicht ausgeschlossen, daß sich nur diese Ausgabe des Ehebüchleins in seinem Besitz befand (vgl. Deutsche Schriften des Albr. v. Eyb. 1 S. XXV).
Anm. 2. Beschreibung in MRFH [13.VI.2012]. — Albrecht von Eyb. Das Ehebüchlein nach dem Inkunabeldruck der Offizin Anton Koberger, Nürnberg 1472, ins Neuhochdeutsche übertragen und eingeleitet von Hiram Kümper. Stuttgart 2008. — Vgl. Ing Freeman, Janet: Anton Koberger’s First Books: Paper Stocks and Sequence of Printing. In: Princeton Library Chronicle 55(1994) S. 308–322 [14.III.2014].
Faks. hrsg. v. Elisabeth Geck. Wiesbaden 1966.
Reproduktionen: München SB (Digitalisat).
H 6826. Klebs 385.1. Ce³ E-179. Pell 4710. VB 1788. BSB-Ink E-146. Martín Abad E-38. Pr 1968. BMC II 411.IB 7125. Hubay: Augsburg 777. Sallander: Uppsala 1712. ISTC ie00179000.
Augsburg *SStB. Berlin *SB. Linz LB (Fragm. Bl. 9 u. 30). London BL (Rubr. 1472 u. 1474). Madrid BN. Mainz GutenbergM. München *SB. New Haven MedSch. New York *MorganL. Nürnberg StB (def.). Paris Arsenal, BN (4 Ex.). Ulm StB. Uppsala UB. Urbana UL (def.). Washington (D.C.) LC.
Gesamtüberlieferung: 19 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendrucke • © 1978 Anton Hiersemann, Stuttgart • http://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/GW09520.htm • Letzte Änderung: 2013-12-03